Diese Webseite verwendet Cookies. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang der Webseite eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Computer Adided Works ist das Werkerführungsystem für alle Bereiche ihrer Produktion. Vom Wareneingang bis zum Versand unterstützt es sie in ihrer Fertigungslinie.



Wareneingangskontrolle


  • Identifizieren, vermessen und kontrollieren der Rohware vor dem Einbuchen
  • Anzeige von Bestellschein, Lieferschein & technischen Zeichnungen direkt am Arbeitsplatz
  • 100% Kontrolle über den Wareneingang, besondere Eingangsprüfung oder Stichprobenkontrolle nach ISO2859

Bei der Wareneingangskontrolle wird die Ware vor dem Einbuchen identifiziert, vermessen und kontrolliert. Dabei können Größe, Gewicht, Menge & elektronische Eigenschaften erfasst und mit einem Sollwert abgeglichen werden. Insbesondere durch die gesonderte Eingangsprüfung oder einer Annahmestichprobenprüfung nach ISO2859 erlangen sie die perfekte Kontrolle über Ihren Wareneingang.

Kommisionierung


  • Anzeige des Quelllagerfaches & der Menge mit einem pick2light System
  • Anzeige des Ziellagerfaches mit einem pick2light System

Der Arbeiter wird bei der Kommisionierung durch ein pick2light System unterstüzt. So wird ihm angezeigt, in welchem Lagerfach das Material liegt und in welcher Menge es benötigt wird. Die entsprechenden Lagerfächer werden dabei eindeutig beleuchtet.


Prozessmanagement


  • Erstellung von digitalen Arbeitsanweisungen & Definition der Montagereihenfolge
  • Personalverwaltung von Montagekräften je nach Qualifikation
  • Definition der Prüfvorschriften inkl. Qualitätsicherungsprozess und Freigabe
  • zentrale Sperrung und Freigabe von Arbeitsplätzen
  • Zeiterfassung der Mitarbeiter

Das Prozessmanagement ist das Gehirn von Computer Aided Works, hier werden alle Prozesse definiert, gesteuert und kontrolliert. In dieser Administrationsoberfläche definieren leitende Angestellte den Ablauf und die Montagereihenfolge mit digitalen Arbeitsanweisungen. Auch der Qualitätsicherungsprozess & Abnahmeprozess wird hier genau definiert. Mitarbeitern können Aufgaben aufgrund ihrer Fertigkeiten zugeteilt werden, so wird eine Überforderung einzelner vermieden.


Montage


  • Visualisierung von digitalen Arbeitsanweisungen & der Montagereihenfolge am Arbeitsplatz
  • Unterstüzt von Lichtzeigern, EC-Schraubern, Toolcube & Kamera wird der Werker durch den Fertigungsprozess geführt
  • Autosyncrone Weiterschaltung zur nächsten Arbeitsanweisung innerhalb des Montageskriptes
  • Digital Bereitstellung von aushangpflichtigen Gesetzen, Normen, Schulungsunterlagen, Datenblättern

Die Probleme in der manuellen Montage sind bekannt. Vergesses Material, die Wahl des falschen Biteinsatzes, ein falsches Bauteil. Fehler sind menschlich, müssen aber an Ihren Montagearbeitsplätzen mit unserer Fabriksoftware, die dem Mitarbeiter visuelle Anleitungen am Montagearbeitsplatz geben, nicht mehr sein. Möglich wird das mit dem Basismodul Montage, welches den Werker auch ohne Vorkenntnisse mit digitalen visuellen Anleitungen durch die manuelle Fertigung führt. Die am Arbeitsplatz angebundene Peripherie gibt den nächsten Arbeitsschritt durch ein visuelles oder akkustisches Zeichen erst frei, wenn der aktuelle Arbeitsschritt korrekt ausgeführt wurde. Gleichzeitig kann der Werker an seinem Montagearbeitsplatzsystem visuell mit Sicherheitsdatenblättern oder Checklisten geschult werden.


Prüfen


  • Visualisierung der Prüfungvorschriften & Prüfprozedur am Arbeitsplatz
  • Anbindung aller Messgeräte (auch vorhandene Geräte) mit digitaler Schnittstellen
  • Automatisches Erfassen und Speichern der Prüfergebnisse zum Werkstück

Computer Aided Works biete ein teilautomatisiertes Testsystem, bei dem die Prüfvorschriften und die Prüfprozedur direkt am Prüflaborarbeitsplatz angezeigt werden. Bei diesem Arbeitsplatz können alle Arten von Prüfungen und Messungen am Werkstück durchgeführt werden. Mit beliebigen digitalen Messgeräten, die über entsprechende Schnittstellen verfügen werden Messungen durchgeführt und erfasst. Die AOI Kamera kann Werkstücke vermessen und Bildvergleiche erstellen. Mit optischen und akustischen Zeichen wir der Werker auf Fehler hingewiesen.

Versand


  • Visualisierung der Klebestellen für Etiketten per Beamer
  • Erstellung & Speicherung eines Fotos vom Zustand der Waren vor dem Versand

Mit dem Versand ist die Produktion abgeschlossen, aber auch hier ist es wichtig das alles 100% passt. Vergessenes Zubehör kosten Zeit, Nerven und letztlich Geld. Hier ist es wichtig das alles im Paket ist und das Sie im Zweifelsfall belegen können, welchen Inhalt das Paket vor dem Versand hatte.


Der Einstieg in die Industrie 4.0 ist leichter als man denkt.

Laut einer US-amerikanischen Studie werden 3% aller Papierdokumente in der Fertigung falsch ausgefüllt, 8% aller Dokumente gehen sogar schlussendlich verloren. Für die Nacharbeitung und Fehlerkorrektur können gut und gerne 95EUR pro Dokument veranschlagt werden. Hier sollte die Industrie 4.0 mit digitalen Arbeitsanweisungen als erstes Einzug finden, denn hier steckt großes Einsparpotential.

Doch mit einer reinen Digitalisierung von Arbeitsanweisungen ist es noch lange nicht getan. Die o.g. Studie zeigt auch hier wieder Verbesserungspotenziale auf: ein Drittel der Papierdokumente ist schon wieder veraltet bevor sie überhaupt benutzt werden.

Neben einer effizienten Software zur Erstellung und Pflege der Arbeitsanweisungen wird somit auch eine kontrollierte Verbreitung der Inhalte nötig. Also eine effiziente Bereitstellung der Arbeitsanweisung direkt am Arbeitsplatz. Mehr noch, man will eine Vernetzung von Arbeitsanweisung, Mitarbeiter, Maschine und Werkzeug erreichen. Hier realisieren wir mit unserem autosynchronem Werkerführungssystem den Industrie 4.0-Ansatz zu wirtschaftlichen Konditionen.

Besonders effektiv werden Werkerführungssyteme wenn es neben der einfachen und schnellen Informationsbereitstellung um eine echte Führung des Mitarbeiters durch komplexe oder variantenreiche Montageprozesse geht. Hier kann eine Vernetzung bereits mit der Einbindung von Schraubwerkzeugen oder Prüfmitteln in die Werkerführung realisiert werden. Für kritische Montageschritte kommen Kameras zur Überwachung zum Einsatz. Mit der aus der SMD-Fertigung bekannten automatischen optischen Inspektion (AOI) können jetzt auch manuelle Prozesse bei Klein- und Mittelserien in der manuellen Fertigung abgesichert werden.

Computer Aided Works ist Anbieter des umfassenden autosynchronen Werkerführungssystem für die durchgängige Prozess- und Qualitätskontrolle in der manuellen Montage.


Die Fabriksoftware der Industrie 4.0 für Ihre gesamte Wertschöpfungskette. Workflow in Perfection.

Erstellung und Pflege von digitalen Arbeits-, Betriebs-, Schulungs- oder Prüfanweisungen.

Visualisierung sowie Prozessverriegelung der Arbeitsanweisungen an Montage- und Prüfplätzen.

pick2light Erweiterungsmodul für Lichtgesteuerte Materialentnahme

Über LEDs werden dem Werker die richtigen Bits für die jeweilige Verschraubung angezeigt, bei Falschentnahme wird die Schraubsteuerung verriegelt.

Tool2light ist eine Vorrichtung zur ergonomischen und prozesssicheren Bevorratung von Handwerkzeugen.

Diese Funktion erweitert den Operator um die Softwareanbindung der AOI-Kamera für eine automatische, optische Inspektion.

Anbindung eines Beamers zur Anzeige von Markierungen oder Hinweistexten auf dem Werkstück.

Automatisch, optische Dokumentation z.B. im Versand.

Anbindung weiterer Anschlüsse für SPS Steuersignale.